Biene

Wildbienen fliegen auf Gründächer

- Presse

Dass Gründächer in Städten angenehm und kühlend wirken, das Regenwassermanagement verbessern oder Energie einsparen helfen, ist weitgehend bekannt. Gründächer bieten aber auch einen idealen Lebensraum für die selten gewordenen Wildbienen. Durch die Bestäubung der Wild- und Kulturpflanzen leisten die Tiere einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Biodiversität in unseren Städten.



Wildbienen sind äußerst friedliebende Zeitgenossen und auch für Kinder ungefährlich. Selbst wenn man sie reizt, fahren sie ihren Stachel nur in den seltensten Fällen aus. Ihr Vorkommen, auch auf von Menschen stark genutzten Gründächern, ist also eine Bereicherung für den Menschen und seine Umwelt. Insbesondere, wenn man bedenkt, dass die über 500 verschiedenen Wildbienenarten stark bedroht sind. Gründächer geben ihnen vor allem im städtischen Bereich Lebensraum zurück. Die Bienen bedanken sich dafür mit der Bestäubung und dem damit verbundenen blühenden Gedeihen der vielfältigsten Pflanzen.

An der Universität für Bodenkultur in Wien wurde nun erstmals untersucht ob Gründächer ein geeigneter Lebensraum für Wildbienen sind und unter welchen Bedingungen sich welche Arten besonders wohl fühlen. Neun unterschiedlich begrünte Wiener Dächer wurden hinsichtlich ihrer Wildbienenfauna genau unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse zeigen, dass die begrünten Dächer generell von einem hohen Anteil an hohlraumnistenden Arten besiedelt werden. Selbst kleine Gründächer bieten also offensichtlich das ideale Mikroklima, ausreichend Nahrung und gute Nistmöglichkeiten für fast alle Arten von Wildbienen. Ausnahmen bestätigen die Regel: Bodennistende Arten fühlen sich nur auf Dächern mit hoher Substrattiefe (ca. 50 cm) wohl.

Die Erkenntnis lautet nun: Je vielfältiger die Dachbegrünung und je stärker die Substratdicke, desto mehr Nahrung und auch Brutmöglichkeiten sind gegeben. Durch die Verwendung bestimmter Substrate kann das Wildbienenvorkommen gefördert werden, denn der Nährstoffgehalt des Boden spielt vor allem für bodennistende Arten eine Rolle für ihre Ansiedlung auf Gründächern. Jedes Gründach auf einem Neubau und jede Rückgewinnung einer versiegelten Fläche in Form eines Gründachs bietet Wildbienen und anderen Tieren die Möglichkeit sich neu anzusiedeln. Fauna, Flora und schließlich der Mensch können davon nur profitieren.

Weitere Informationen über die Vorteile von Gründächern erhalten Sie beim Verband für Bauwerksbegrünung (VfB) unter www.gruenstattgrau.at

zum Pressetext im Word-Format (ca. 2.700 Zeichen inkl. Leerzeichen)
Foto Wildbiene (druckfähige Auflösung), Abdruck lizenzfrei ohne Fotonachweis

Kontakt für Rückfragen:
Verband für Bauwerksbegrünung (VfB),
Dipl.-Ing. Vera Enzi, T: 0650 63 49 631, office@gruenstattgrau.at

Kommunikationsagentur Bottesch KG,
Mag. Günter Bottesch, T: 0676 36 28 840, office@bottesch.com